Frauenkirche München

Der Dom zu Unserer Lieben Frau in der Münchner Altstadt, oft Frauenkirche genannt, ist seit 1821 die Kathedralkirche des Erzbischofs von München und Freising und zählt zu den Wahrzeichen der bayerischen Landeshauptstadt München.

Der dreischiffige spätgotische Backsteinbau mit umlaufendem Kapellenkranz wurde 1494 geweiht und ist 109 m lang und 40 m breit, das Mauerwerk des Kirchenschiffs etwa 37 m hoch. Entgegen einer weit verbreiteten Legende, die besagt, dass die beiden Türme mit ihren charakteristischen Hauben sich um genau einen Meter in der Höhe unterscheiden, sind diese fast gleich hoch: Der Nordturm misst 98,57 Meter, der Südturm 98,45 Meter. Da die Stadtverwaltung im Stadtzentrum innerhalb des Mittleren Rings keine Gebäude mit einer Höhe von über 100 Metern erlaubt und auch außerhalb dieses Rings seit einem entsprechenden Bürgerentscheid im November 2004 vorläufig keine höheren Gebäude im Stadtgebiet mehr gebaut werden dürfen, sind die Türme weithin sichtbar. Der Nordturm ist nicht öffentlich zugänglich. Der Südturm kann normalerweise in den Monaten April bis Oktober besucht werden; wegen dringender Instandhaltungsarbeiten ist die Turmbesteigung aber seit 2012 bis auf Weiteres nicht möglich.

Specifikacešipka vpravo
Technická specifikacešipka vpravo
Odkazyšipka vpravo
Souvisejícíšipka vpravo
Klasifikacešipka vpravo

Dostupnost regionu

Europe
Andorra
Albánie
Rakousko
Ålandy
Bosna a Hercegovina
Belgie
Bulharsko
Bělorusko
Švýcarsko
Kypr
Česká republika
Německo
Dánsko
Estonsko
Španělsko
Finsko
Faerské ostrovy
Francie
Velká Británie
Guernsey
Gibraltar
Řecko
Chorvatsko
Maďarsko
Irsko
ostrov Man
Island
Itálie
Jersey
Lichtenštejnsko
Litva
Lucembursko
Lotyšsko
Monako
Moldavsko
Černá Hora
Makedonie
Malta
Nizozemsko
Norsko
Polsko
Portugalsko
Rumunsko
Srbsko
Rusko
Švédsko
Slovinsko
Jan Mayen
Slovensko
San Marino
Ukrajina
Vatikán