Frauenkirche München

Der Dom zu Unserer Lieben Frau in der Münchner Altstadt, oft Frauenkirche genannt, ist seit 1821 die Kathedralkirche des Erzbischofs von München und Freising und zählt zu den Wahrzeichen der bayerischen Landeshauptstadt München.

Der dreischiffige spätgotische Backsteinbau mit umlaufendem Kapellenkranz wurde 1494 geweiht und ist 109 m lang und 40 m breit, das Mauerwerk des Kirchenschiffs etwa 37 m hoch. Entgegen einer weit verbreiteten Legende, die besagt, dass die beiden Türme mit ihren charakteristischen Hauben sich um genau einen Meter in der Höhe unterscheiden, sind diese fast gleich hoch: Der Nordturm misst 98,57 Meter, der Südturm 98,45 Meter. Da die Stadtverwaltung im Stadtzentrum innerhalb des Mittleren Rings keine Gebäude mit einer Höhe von über 100 Metern erlaubt und auch außerhalb dieses Rings seit einem entsprechenden Bürgerentscheid im November 2004 vorläufig keine höheren Gebäude im Stadtgebiet mehr gebaut werden dürfen, sind die Türme weithin sichtbar. Der Nordturm ist nicht öffentlich zugänglich. Der Südturm kann normalerweise in den Monaten April bis Oktober besucht werden; wegen dringender Instandhaltungsarbeiten ist die Turmbesteigung aber seit 2012 bis auf Weiteres nicht möglich.

Specificatiechevron rechts
Technische specificatiechevron rechts
Linkschevron rechts
Gerelateerdchevron rechts
Classificatiechevron rechts

Beschikbaarheid regio

Europe
Andorra
Albanië
Oostenrijk
Åland
Bosnië en Herzegovina
België
Bulgarije
Wit-Rusland
Zwitserland
Cyprus
Tsjechië
Duitsland
Denemarken
Estland
Spanje
Finland
Faeröer
Frankrijk
Verenigd Koninkrijk
Guernsey
Gibraltar
Griekenland
Kroatië
Hongarije
Ierland
Isle of Man
IJsland
Italië
Jersey
Liechtenstein
Litouwen
Luxemburg
Letland
Monaco
Moldavië
Montenegro
Macedonië (VJRM)
Malta
Nederland
Noorwegen
Polen
Portugal
Roemenië
Servië
Rusland
Zweden
Slovenië
Spitsbergen
Slowakije
San Marino
Oekraïene
Vaticaanstad